Springe zum Inhalt →

konflikt Beiträge

Von der Anklage hin zur Kritik

In seinem Artikel Zwei Ideen fusionieren stellt Prof. David Engels die Frage Der neue Milliardärssozialismus: Wie sieht die Gesellschaft der Zukunft aus? Als Antwort zeichnet er die Vision eines vollendeten Globalismus, in welchem eine kleine Kapitalelite über eine eigentums- und machtlose Masse herrscht. Wir teilen seine Prognose, widersprechen aber seiner Prämisse: Der angepeilte Weltstaat ist nicht Resultat einer ideologischen Konvergenz von Liberalismus und Sozialismus, sondern ist vielmehr notwendiges Endergebnis eines anhaltenden kapitalistischen Strukturwandels. Ein Debattenbeitrag.

konflikt

3 Kommentare

Hydra Comics Nr. 1

Letzten Monat erschien die erste Ausgabe der neuen Comicreihe Hydra Comics des gleichnamigen Verlages aus Dresden. Obwohl wir mit dem Medium bis jetzt eher wenig anfangen konnten, haben wir das Heft Nr. 1 aus Neugierde und Solidarität mit anderen dissidenten Projekten rezensiert. Und wurden mehr als positiv überrascht.

konflikt

Schreibe einen Kommentar

Cringe Check: Artur Abramovych und die Konservativenbeschimpfung

Am 28. November veröffentlichte Artur Abramovych, seines Zeichens stellvertretender Vorsitzender des Vereins „Juden in der AfD“, einen Artikel mit dem Titel „Konservativenbeschimpfung als pubertäre Erscheinung“. Wie dem Titel bereits entnommen werden kann, handelt es sich um eine Abrechnung mit der Kritik junger, rechter Kreise an dem „Lauwarmen“, dem „bloß Konservativen“ – oder besser: Es hätte sich um eine solche Abrechnung handeln sollen, denn Abramovych versagt mit diesem Artikel auf allen Ebenen.

Gastbeitrag von Fusion

5 Kommentare

Der rechte Intellektuelle

Der Begriff des Intellektuellen ist trotz seiner häufigen Nutzung letztendlich nur schwer zu bestimmen. Ist jemand, der hauptberuflich Bücher schreibt oder schlaue Sätze in Talkshows ausspricht, gleichzeitig ein Intellektueller? Dürfen sich Journalisten oder Akademiker den Mantel des Intellektuellen überwerfen? Kurz gesagt: Wer ein Intellektueller sein kann und was dieser macht, ist nicht einfach zu definieren. Vor allem hinsichtlich unseres eigenen Lagers scheint diese Frage noch offen zu sein. Nicht ohne Grund warnen Medien wie TAZ oder DER SPIEGEL in den letzten Jahren vor den “Intellektuellen von Rechts”.

konflikt

Schreibe einen Kommentar

Fünf marktliberale Dogmen

Der ideologische Einheitsbrei erstreckt sich nicht nur auf die Felder der Identitäts- und Einwanderungspolitik, sondern auch auf wirtschaftliche Fragen. Ideologische Glaubenssätze – dass es einen “freien Markt” gäbe, dass Inflation stets ein Problem darstelle und dass Kapitalgewinne am Ende des Tages den Arbeitern zugute kämen – werden als vermeintlich universelle Wahrheiten dargestellt. Wir haben fünf marktliberale Narrative herausgesucht und mit der Realität abgeglichen.

konflikt

Ein Kommentar

konflikt Podcast Spezial #1: Bericht von der linken Fachtagung “Rechtsextreme [&] Gaming-Kulturen”

Unser konflikt-Gastautor Alex aka Neonative war so frei, sich bei der Online-Fachtagung “Rechtsextreme [&] Gaming-Kulturen” von jugendschutz.net anzumelden und in Erfahrung zu bringen, wie die staatlich finanzierte “Rechtsextremismus”-Bekämpfung über Gaming, Heimat Defender und freie Rede im Netz nachdenkt.

konflikt

Schreibe einen Kommentar

António de Oliveira Salazar – Nationale Revolution und Autoritärer Staat (Drei Reden)

Nach Antiordnung und Brechts “Maßnahme” und die AfD schließen wir nunmehr mit dem kaplaken 71 unsere Besprechung der aktuellen kaplaken-Staffel ab. Das Bändchens umfasst drei Reden des portugiesischen Politikers António de Oliveira Salazar (1889 – 1970), der von 1928 bis zu seinem gesundheitlichen Ausscheiden 1968 zunächst als Finanzminister, dann als Premierminister und zwischenzeitlich auch als Präsident regierte; das letzte Drittel des Buches bildet eine historische Einordnung von Erik Lehnert.

konflikt

Schreibe einen Kommentar

konflikt Podcast #6 – Eure Fragen, Kritik & Vorschläge

Diesmal sind wir auf Eure Fragen, Kritik und Vorschläge eingegangen, die Ihr uns eingesandt habt. Unter anderem reden wir über empfehlenswerte Geschichtsliteratur, die Fortentwicklung unserer Inhalte und die Frage, ob wir mehr konkrete politische Forderungen ausarbeiten sollten.

konflikt

Schreibe einen Kommentar

konflikt Podcast #5 – Carlo Clemens zu JA, AfD-Richtungsstreit und metapolitischem Vorfeld

Diesmal haben wir Carlo Clemens (JA-Vorsitzender NRW) zu Gast. Wir unterhalten uns unter anderem über seine Politisierung, den Richtungsstreit in der AfD und die Bedeutung des metapolitischen Vorfeldes

konflikt

Ein Kommentar