Zum Inhalt springen →

konflikt Beiträge

Sturm aufs Kapitol

Eine Audio-Version dieses Artikels zum Anhören findet Ihr hier.

Zwei Wochen vor dem schicksalsträchtigen 20. Januar – dem Tag der Amtseinsetzung – kracht es in der US-Hauptstadt gewaltig: Trump-Anhänger stürmen das Kapitol. Während die internationale Presse schon fleißig die schlechten Bilder für ihre Zwecke missbraucht, schalten wir einen Gang zurück und rekonstruieren die Ereignisse: Wie es so weit kommen konnte, und welche Schlussfolgerungen sich aus den Ereignissen für das konservative Lager ergeben – in den USA wie in Deutschland.

konflikt

Schreibe einen Kommentar

“Gendern” in der Sprache

Was lange auf die akademische Linke beschränkt war, erobert (wie diese) den öffentlichen Raum: Nachrichtensprecher sagen “Bürger [Pause] innen”, Zeitungen benutzen das sog. Gendersternchen. Viele Konservative sind entschiedene Gegner dieser Sprachreform, empfinden sie als aufgezwungene Ideologisierung unserer Sprache. Andere sind unentschieden – Was sei schon so schlimm an einer dritten Toilette und einem zusätzlichen Zeichen im Text, fragen sie. Eine Argumentationshilfe, um sie zu erreichen.

konflikt

Schreibe einen Kommentar

Architektur ein Gesicht geben: Die AfD verschläft den Heimatschutz!

„Der Kern unserer alten Städte mit ihren Domen und Münstern muss zerschlagen und durch Wolkenkratzer ersetzt werden.“ Zyniker könnten meinen, das Zitat der französischen Architektenikone Le Corbusier bringe das Dilemma zeitgenössischen Bauens auf den Punkt. Wer kennt es nicht? Ihr steigt an einem beliebigen Bahnhof in Deutschland aus, spaziert durch eine beliebige Einkaufsstraße einer beliebigen Innenstadt. Überall sieht es architektonisch gleich aus. Gleich hässlich.

Gastbeitrag von Carlo Clemens

5 Kommentare

Das Impf-Narrativ

Eine Audio-Version dieses Artikels zum Anhören findet Ihr hier.

Pünktlich zum Jahresabschluss ist der lange erwartete Corona-Impfstoff erschienen – und hat seinen Entwicklern weltweiten Ruhm und immensen Reichtum eingebracht. Es scheint wie ein endgültiger Sieg der Anywheres: Die medizinischen Spätfolgen der Globalisierung können mit ein paar Millilitern manipuliertem Erbgut besiegt werden: Ein wahrer Great Reset aus dem Reagenzglas. Klar, dass angesichts einer solchen endlosen Goldgrube jede Skepsis schon im Vorhinein als “Schwurbelei” und “Verschwörungstheorie” abgetan wird. Doch auch diese neueste Manifestation der globalistischen Ideologie ist nicht gegen Kritik immun – Gegen den Einspruch des gesunden Menschenverstandes ist noch kein Impfstoff gefunden worden.

Gastbeitrag von Florian Sander

3 Kommentare

Wider die Frühsexualisierung

Im konservativen Lager wird immer häufiger eine Kritik an der Frühsexualisierung der Kindheit geäußert. Nur selten wird jedoch spezifiziert, was eigentlich damit gemeint ist. Damit machen wir es unseren Gegnern jedoch leicht, uns zu widersprechen: Eine Frühsexualisierung, so sagen sie, finde gar nicht statt. Im Gegenteil gelte es, Kinder frühzeitig “aufzuklären”, damit sie “sexuelle Selbstbestimmung” entwickeln könnten. Warum es sich bei diesen vermeintlich wohlmeinenden Argumenten um Angriffe auf das Seelenleben handelt, und wie wir das Phänomen der Frühsexualisierung empirisch definieren und kritisieren können, erklärt dieser Artikel.

Gastbeitrag von Florian Sander

Schreibe einen Kommentar

Kritik des Ordnungsstaates: Einführung

Es herrscht Uneinigkeit im konservativen Lager, denn ein altes Gespenst geistert seit Herbst 2020 vermehrt durch die Köpfe rechter Denker – die sogenannte Soziale Frage. Als der Publizist Benedikt Kaiser seine programmatische Schrift Solidarischer Patriotismus veröffentlichte und eine Basis für eine sozialpatriotische Linie entwarf, stieg zum alten Ordnungsstaats-Denken der Konservativen (mal wieder) ein neuer Mitspieler in den Ring. Eine Auseinandersetzung.

Dies ist der erste Teil unserer Kritik am Konzept Ordnungsstaat. In darauffolgenden Artikeln werden wir vertiefend auf die dahinter stehende Theorie, sowie auf die politischen und ökonomischen Schwächen des Konzeptes eingehen.

konflikt

Schreibe einen Kommentar

Weihnachtsverlosung

Danke an alle, die teilgenommen haben. Den glücklichen Gewinnern Pascal, Lennard und Sören wünschen wir viel Spaß bei der Lektüre!

Es ist Weihnachten, und die konflikt-Redaktion verteilt Geschenke. Zu gewinnen sind insgesamt drei Ausgaben des Solidarischen Patriotismus von Benedikt Kaiser. Wie Ihr an der Verlosung teilnehmen könnt, erfahrt Ihr im Artikel.

Gastbeitrag von Knecht Ruprecht

Schreibe einen Kommentar

Von der Anklage hin zur Kritik

Eine Audio-Version dieses Artikels zum Anhören findet Ihr hier.

In seinem Artikel Zwei Ideen fusionieren stellt Prof. David Engels die Frage Der neue Milliardärssozialismus: Wie sieht die Gesellschaft der Zukunft aus? Als Antwort zeichnet er die Vision eines vollendeten Globalismus, in welchem eine kleine Kapitalelite über eine eigentums- und machtlose Masse herrscht. Wir teilen seine Prognose, widersprechen aber seiner Prämisse: Der angepeilte Weltstaat ist nicht Resultat einer ideologischen Konvergenz von Liberalismus und Sozialismus, sondern ist vielmehr notwendiges Endergebnis eines anhaltenden kapitalistischen Strukturwandels. Ein Debattenbeitrag.

konflikt

4 Kommentare

Hydra Comics Nr. 1

Letzten Monat erschien die erste Ausgabe der neuen Comicreihe Hydra Comics des gleichnamigen Verlages aus Dresden. Obwohl wir mit dem Medium bis jetzt eher wenig anfangen konnten, haben wir das Heft Nr. 1 aus Neugierde und Solidarität mit anderen dissidenten Projekten rezensiert. Und wurden mehr als positiv überrascht.

konflikt

Schreibe einen Kommentar