Zum Inhalt springen →

Schlagwort: Bundestagswahl

Arbeiten unter den herrschenden Bedingungen – Der vorpolitische Raum und die AfD

Die Frage, wie vorpolitischer Raum und AfD miteinander agieren – beziehungsweise, warum sie nicht miteinander agieren – muss im Mittelpunkt der Strategiedebatten des Superwahljahres stehen. Mit der AfD existiert eine Partei, die potenziell Massen an die Wahlurnen bewegen kann, die eine Fundamentalopposition zum Establishment wollen. Gleichzeitig ist der vorpolitische Raum trotz jahrelangem feindlichen Beschuss ungebrochen aktiv. Und dennoch scheint es nicht so recht klappen zu wollen mit der Mosaikrechten aus Partei und Bewegung. Was dagegen zu tun ist:

Gastbeitrag von Maximilian Kenzel. Maximilian ist Autor bei Feldzug, dem Strategieblog für Kommunikation und Kampagnengestaltung

2 Kommentare

US-Wahl: Der Preis der Leichtfertigkeit ist das Böse Erwachen

In rechten Kreisen galt der Sieg Donalds Trumps vor der aktuellen US-Wahl bereits als ausgemacht, als formelle Bestätigung seiner durchaus erfolgreichen politischen Arbeit. Mit einer gewissen Leichtfertigkeit hat man den politischen Gegner auf die leichte Schulter genommen und den eigenen Erfolg für selbstverständlich gehalten. Die Realität der Wahl rächt sich nun mit einem Bösen Erwachen. Ein Erwachen, das auch der AfD im kommenden Wahljahr bevorstehen kann.

Gastbeitrag von Neonative

Schreibe einen Kommentar