Zum Inhalt springen →

Schlagwort: Politik

Taktische Niederlage, Strategischer Sieg

Auch auf YouTube zum Anhören.

Mit seinem Distanzierungszwang und seiner Übernahme feindlicher Begriffe hat das Meuthen-Lager in der AfD viel Negatives bewirkt – und konnte das postulierte Ziel dennoch nicht erreichen, denn die bundesweite VS-Beobachtung der Partei steht kurz bevor. Eine klare Niederlage für das angeblich “seriöse” bürgerliche Lager, und eine bittere, aber letztlich vielversprechende neue Ausgangssituation für die Partei.

konflikt

Schreibe einen Kommentar

Aktion Nord-Ost

Ein Anliegen, das wir immer wieder in unseren Artikeln, Podcasts und Livestreams ansprechen, ist die Notwendigkeit der Vernetzung und Stärkung gegenkultureller Projekte. Mit dem Projekt Aktion Nord-Ost besteht seit einiger Zeit eine “patriotische Aktionsgruppe im Raum Barth – Stralsund – Rügen“, die auf ihrer Seite äußerst aktiv über politische und metapolitische Themen schreibt.

konflikt

Schreibe einen Kommentar

Kritik des Ordnungsstaates: Einführung

Es herrscht Uneinigkeit im konservativen Lager, denn ein altes Gespenst geistert seit Herbst 2020 vermehrt durch die Köpfe rechter Denker – die sogenannte Soziale Frage. Als der Publizist Benedikt Kaiser seine programmatische Schrift Solidarischer Patriotismus veröffentlichte und eine Basis für eine sozialpatriotische Linie entwarf, stieg zum alten Ordnungsstaats-Denken der Konservativen (mal wieder) ein neuer Mitspieler in den Ring. Eine Auseinandersetzung.

Dies ist der erste Teil unserer Kritik am Konzept Ordnungsstaat. In darauffolgenden Artikeln werden wir vertiefend auf die dahinter stehende Theorie, sowie auf die politischen und ökonomischen Schwächen des Konzeptes eingehen.

konflikt

Schreibe einen Kommentar

Fünf marktliberale Dogmen

Der ideologische Einheitsbrei erstreckt sich nicht nur auf die Felder der Identitäts- und Einwanderungspolitik, sondern auch auf wirtschaftliche Fragen. Ideologische Glaubenssätze – dass es einen “freien Markt” gäbe, dass Inflation stets ein Problem darstelle und dass Kapitalgewinne am Ende des Tages den Arbeitern zugute kämen – werden als vermeintlich universelle Wahrheiten dargestellt. Wir haben fünf marktliberale Narrative herausgesucht und mit der Realität abgeglichen.

konflikt

Ein Kommentar

Politischer Pragmatismus

Bevor die Neue Rechte auftrat, zeichneten sich weite Teile der Rechten durch unoptisches Auftreten, kontraproduktiven Extremismus und teils absurde Verschwörungstheorien aus. Mit dem Entstehen eines rechtsintellektuellen Resonanzraumes und der Gründung einer rechten Volkspartei können zurechnungsfähige Kräfte endlich ein Potenzial entfalten, sich langfristig an die Spitze der patriotischen Bewegung zu setzen. Doch wie Kinderkrankheiten haften einige vermeintlich überwundene Probleme uns an oder erscheinen unverhofft in neuer Gestalt. Ein Strategieanstoß zu ihrer Überwindung.

Gastbeitrag

Schreibe einen Kommentar

António de Oliveira Salazar – Nationale Revolution und Autoritärer Staat (Drei Reden)

Nach Antiordnung und Brechts “Maßnahme” und die AfD schließen wir nunmehr mit dem kaplaken 71 unsere Besprechung der aktuellen kaplaken-Staffel ab. Das Bändchens umfasst drei Reden des portugiesischen Politikers António de Oliveira Salazar (1889 – 1970), der von 1928 bis zu seinem gesundheitlichen Ausscheiden 1968 zunächst als Finanzminister, dann als Premierminister und zwischenzeitlich auch als Präsident regierte; das letzte Drittel des Buches bildet eine historische Einordnung von Erik Lehnert.

konflikt

Schreibe einen Kommentar