Zum Inhalt springen →

Schlagwort: Sprachpolitik

“Gendern” in der Sprache

Was lange auf die akademische Linke beschränkt war, erobert (wie diese) den öffentlichen Raum: Nachrichtensprecher sagen “Bürger [Pause] innen”, Zeitungen benutzen das sog. Gendersternchen. Viele Konservative sind entschiedene Gegner dieser Sprachreform, empfinden sie als aufgezwungene Ideologisierung unserer Sprache. Andere sind unentschieden – Was sei schon so schlimm an einer dritten Toilette und einem zusätzlichen Zeichen im Text, fragen sie. Eine Argumentationshilfe, um sie zu erreichen.

konflikt

Schreibe einen Kommentar